Blog-Eintrag über den SC-Podcast und den Jubel, der dem Trubel folgte

Die Vorfreude wird zuweilen als die schönste aller Freuden bezeichnet – Mag sein.
Mag-, kann- und will sein, doch vielerorts ist man(n) auch ganz happy das Erwartete zu haben, von wegen des Spatzes in der Hand oder anderen (phrasen)schweinischen Gedanken. Die Vorfreude nimmt derzeit ihren Lauf, das ebenso beliebte Rätsel nach dem Start des bunten Treibens ist bereits geknackt. ‚2fast4you‘ spielte Panzerknacker, Micky Maus gab’s traurigerweise keine.
Der breiten SC-Welt wird’s egal sein, viel zu fokussiert sind die werten Herren vor den flimmernden Geräten.
Arbeitgeber aus aller Welt, verbreitet auf viele Nationen, suchen Mitarbeiter. In Malawi hat beispielsweise eine Werksfabrik eröffnet, ‚Phillip100‘ ist Firmenchef. Im SC-Zirkus ist Arbeitslosigkeit per ungeschriebenem Gesetz verboten – als BWLer könnte man von sogenannten Usancen sprechen -, Langeweile spräche gegen sämtliche physikalischen Gesetze. Da ich weder Arbeitslos (Arbeitgeber: Fabrik Fidschi) noch fadisiert (…) bin, erfüllt die SC ihren Zweck.
Ein Zweck den sich Promoter zunütze machen dürfen. Der Deutsche schimpft sich Pro7, die Schweizer Partie heißt schlicht und ergreifend ‚SchweizerFernsehen‘ und der Heimische, ist der oft gescholtene Rundfunk. Spät aber doch – und das „spät“ hat sich der ORF verdient, daher wird es ihm nicht vorenthalten – ist nun auch das österreichische Pendant zur schweizerischen Version halbwegs aktuell, das ausgestrahlte Video ist zwar nicht geil, aber ansprechend.

Genug der leidigen Phrasendrescherei, mehr der geliebten Podcast-Welt. Diese ist ein neu geschaffenes Parallel-Universum von EyE und umfasst momentan 4 Ausgaben. Es folgt eine Zusammenfassung der bisherigen Werke:

#1, Luke777, http://forum.skicha.com/podcast/01%20Podcast%20luke777.mp3
Der 09er-Star wirkt bodenständig, gut vorbereitet, g’scheit und einfach leiwond. Interviewer Stefan ‚EyE‘ Losko bewältigt die Aufgabe mit Bravour, stellt lässige Fragen und punktet mit angenehmer Stimme.

#2, YoNo, http://forum.skicha.com/podcast/02_skicha.com_yono_12_11.mp3
Der ewige Zweite zeigt sich abgeklärt, freundlich, offen und souverän – ist zwar bei Weitem kein Showman a la Luke, aber ein sympathisches Kerlchen, trotz germanischer Staatszugehörigkeit wohlgemerkt. EyE erneut chillig drauf.

#3, EyEwoRrY, http://forum.skicha.com/podcast/03_eyeworry.mp3
EyE quizt Stefan Losko wäre fad, Deadkiller versus Foren-Admin macht Sinn. Inhaltlich bester Podcast, spannende Hintergrundinfos – rundum gelungener Podcast.

#4, Deadkiller, http://forum.skicha.com/podcast/04_deadkiller.mp3
In Numero Drei machte sich der Knaus Hansl als Interviewer ganz gut, in der bisher letzten Ausgabe stand er selber auf dem Prüfstand. Die Hintergrundinfos waren hörenswert, der Schmäh akzeptal.

Info am Rande:
Der SkiCha.com-Podcast umfasst derzeit etwas mehr als 60 Minuten Laufzeit, von einer „Stunde der Wahrheit“ zu sprechen wäre zwar naheliegend, aber ebenso richtig. 😉

Artikel stammt vom: 19. November 2009 – 21:02 Uhr

 

Advertisements