Das große Olympia-Tagebuch

13.2. Es darf gespielt werden
– die Eröffnungsfeier hat den Meisten gefallen

13.2. Medaillentipp des dseitlhuber – sportblogs:
– 4mal Gold, 3mal Silber, 4mal Bronze

13.2. Die Piste ist weich
– eine Abfahrt daher heute unmöglich. Übermorgen will man starten.

13.2. Schlierenzauer feiert Bronze
– Österreich ist enttäuscht.

13.2. Der ORF-Habschi
– nennt Ammann einen sympathischen Sportler – das Land kann’s nicht fassen.

14.2. Ein Tag ohne Medaille
– ist ein verlorener Tag. Stecher sticht beinahe, Biatlethen von der Piste verblasen

15.2. Heut wird’s was, ich hab’s im Urin
– möchte man fast sagen. Zum Glück hab ich’s nicht getan.

15.2. HEUTE wird abgefahren
– ÖSTERREICH erfuhr: „Um 19.30 Uhr holen wir GOLD“

15.2. Liebes Olympia-Tagebuch, liebe Leute: Es ist 19 Uhr und ich geh jetzt fernschaun
– hoffe auf eine Abfahrt und tippe Mario Scheiber zum Olympiasieger.

15.2. Amoi fost und dreimoi goar net
– Grugger unter ferner liefen, Kröll und Walchhofer mittelmäßig, Scheiber blechern. Gratulation an Olympiasieger Defago.

16.2. „Walchhofer verliert im Mittelteil 40 Sekunden“
– schreibt die ÖSTERREICH, ohne einen Fehler bemerkt zu haben

16.2. http://sport.orf.at/vancouver2010/100216-257/index.html
– „Platz 10 ist ein Scheiß“, meint Walchhofer

16.2. Bitte, lieber Benni
– schenk dem gequälten Lande eeendlich Gold. 2 Tage ohne Sieg – das kann’s ja nit sein…

16.2. Heute wird nicht superkombiniert
– wieder nix mit Gold

16.2. Edelmetall-Hoffnung aber beim Rodeln
– der Frauen

16.2. Sumann mit dem „Rennen seines Lebens“, Frau Reithmaier überraschend weltklasse
– was rauskommt ist bei beiden Silber

16.2. 4. Tag, 3. Medaille. Österreich: 0|2|1
– Krise wo bleibst du?

16.2. Heute fahren die Damen ab
– ich trau Hermanns Großcousine Bronze zu.

16.2. Mein Tipp ist um 3 Hundertstel gescheitert
– mit der bronzenen Görgl kann ich aber auch leben

16.2. Linger + Linger sorgen für Gold
– Ein Schlag ins Gesicht von Schwarzmalern

18.2. Riesch vergoldet
– Vonn eingefädelt, Zettel blechern

19.2. Svindal in einem anspruchsvollen Super-G Klassenbester
– Raich als Bester der Unsrigen 14.

20.2. Auch wenn ich Schwarzmalen hasse
– war das gestern eine mittelschwere Katastrophe

20.2. Nach der Goldenen von Frau Fischbacher
– liegt der Vergleich mit einem Goldfisch auf der Hand

21.2. Millers Gold ein Armutszeugnis
– ich bin wahrlich kein Schwarzfärber, aber da lösen wir die Abfahrtsgruppe auf und wollen lauter Benni Raichs machen und dann haben wir einen einzigen Superkombinierer im zweiten Durchgang

21.2. Matt war Zweitbester im Skicross
– holt Silber und das achte Metall für Österreich

22.2. Teamgold
– für die Superadler. Nur 71 Punkte Vorsprung.

23.2. Die Herren zum dritten Mal ohne Gold, Silber oder Bronze
– langsam brennt der Hut. Den RTL gewann übrigens der Janka.

24.2. Geil!!!!
– zwei weitere Blechs bringen uns ex aequo mit Russland an die Spitze dieses Medaillenspiegels

24.2. Gottwald, Stecher, Gruber, Kreiner
– kombinieren sich zu Gold. Stecher sticht die USA im Zielsprint aus.

24.2. Görgl Führende des ersten RTL-Durchgangs
– Gold hat sie am Tagesende nicht, weil der zweite Durchgang wetterbedingt verschoben wurde

25.2. Zwei mal Brunze
– Gruber („Ein Traum!“), Görgl („Passt.“)

26.2. dseitlhuber – sportblog tippt mal wieder:
– Biathlon-Staffel: 1. Österreich, 2. Norwegen
– Damen-Slalom: 1. Zahrobska, 2. Schild, 3. Riesch

26.2. Falsch getippt, aber Silber gewonnen
– Schlussläufer Björndalen sau gut, Schlussläufer Sumann sauber

26.2. Frau Marion Kreiner gewinnt das kleine Finale
– und somit Bronze im Snowboarden. Gratulation!

27.2. Der letzte Tag an dem Österreich echte Chancen auf Edelmetall haben
– im Slalom der Herren sind die Chancen darauf auch nicht unbedingt schlecht.

27. Gute Arbeit, Herr Koarl
– Benji holt Silber im Snowboard-RTL

27.2. Wir SIND die Blechnation
– Raich holt den vierten Rang und somit die neunte Blecherne für Österreich

27.2. Mit Raichs 4. Rang ist gleichsam garantiert, dass die ÖSV-Herren medaillenlos bleiben
– Blamage²

28.2. Nix spannendes aus österreichischer Sicht am finalen Tag
– Langlaufen und Eishockey spielen tun wir nicht besonders gut.

28.2. Es bleibt somit bei einem Medaillenspiegel von 4|6|6 für uns
– der optimistische dseitlhuber – sportblog (4|3|4) war zu pessimistisch.

1.3. Die Schlussfeier ging auch noch über die Bühne
– interesssiert hat sie kaum einen mehr

1.3. Vancouver sagt: Wir haben fertig!!!!!!
– Auf ein Neues in London.

Advertisements