Die Meisterschaftssaison 2009/10 noch voll im Gange, stehen bereits erste Namen auf den Blöcken der Scouts, Sportdirektoren und Trainern des Bundesliga-Oberhauses, auch der eine oder andere Transfer wurde schon unter Dach und Fach gebracht. Gerüchte sind wie üblich breit und dicht gesät – es gilt abzuwarten welches sich als Ente und welches als Faktum herausstellen wird.
Der dseitlhuber – sportblog wagt einen Blick ins Transferkarussell:

Red Bull Salzburg:

Ziemlich reich, Meister, Tabellenführer, Titelverteidiger in Spe – viele Argumente sprechen, sofern man sich als Kicker Österreich antun will, für den Liga-Krösus. Ob dieser unbedingt kaufen will, verrät Beiersdorfer niemandem, ratsam wäre es definitiv.

Gustafssons Vertretung (!)
Gut, diesbezüglich muss man recht vorsichtig zur Sache gehen. Ja nicht zu schwach – man will immerhin endlich Königsklasse spielen – aber auch ja nicht zu stark – das wäre Gustafsson gegenüber mehr als uncool. Fornezzi, Rensing, Lehmann, Rost hört man aus diversen Medien (teils seriös, teils sehr unseriös).
Wenn man mich fragt wird keiner der vier Herren an die Salzach wechseln, Rost höchstwahrscheinlich noch am ehesten, mit ihm soll sich Beiersdorfer sogar schon auf einen Café getroffen haben.
Mein persönliches Gefühl: Es wird Einer aus dem Hut gezaubert werden, der pensionsreif ist, keinen großen Namen hat und nach Gustafssons Genesung (so sie erfolgen sollte) wieder in der Versenkung verschwindet.
Spekulationen ohne Gewähr.

Außenverteidiger-BackUps (!)
So ausgeglichen der Salzburg-Kader sein mag: Auf manchen Positionen gibt es teils grausliche Ersatzleute. Insbesondere die Ulmer- bzw. Schwegler-Vertreter (mit Opdam/Dudic zwei gelernte IVs) sind mehr zum Schmeißen als zum Einsetzen. Hier sollte RBS Hand anlegen, vermutlich werden sie es auch tun.
Konkrete Gerüchte gibt es hierfür bislang kaum welche – vom linksfüßigen Bankdrücker der Bayern, Andreas Görlitz, einmal abgesehen.

Spielgestalter (?)
Braucht man einen? Braucht man keinen? Schwierig zu sagen. Leitgeb ist kämpferisch wie spielerisch top, hat außerdem erst kürzlich verlängert. Ansonsten sieht es auch nicht wirklich übel aus, machte doch Simon Cziommer zuletzt eine blendende Figur neben zuvor erwähnter #24. Dahinter wartet Pokrivac und etwas weiter dahinter Karel Pitak.
Trotzdem werden immer wieder Gerüchte ob einer Verpflichtung eines 10ers spekuliert. Vonlanthen, auch wenn eben erst aus Zürich geschmissen, wird es wohl kaum werden, aber grundsätzlich halte ich die Verpflichtung eines ZMs oder OMs für durchaus zielführend und wahrscheinlich.

Wallner und Wallners-Gleiche (?)
Erst hieß es, Salzburg hätte die Kaufoption auf Roman Wallner fix gezogen, später hieß es, Salzburg habe die Kaufoption auf Roman Wallner fix nicht gezogen. Letzteres erscheint realistischer. Schließlich spielt Wallner unter halbwegs normalen Umständen (wegen Größe/Kleine) keine Rolle in einem 4-1-4-1, den ursprünglichen Versuch eines 4-1-3-2 – wofür er ja eigentlich geholt wurde – hat Stevens sowieso recht rasch fallen lassen. Eine Trennung scheint daher unausweichlich.
Weiters dürften Robin Nelisse sowie Alexander Zickler (RBS-Jugend? LASK?) den Verein verlassen. Beiersdorfer scheint sich dahingehend schon nach Ersatzleuten umzusehen – Zarate (spielt MS, HS, LOM, ROM, ZOM) soll so gut wie in Salzburg sein. Auch Hierländer könnte es in die Red Bull Arena ziehen.

Rapid Wien:

Die Hütteldorfer sehen sich als Rekordmeister der Kontinuität, den Verfechter des Anti-Kommerzes und somit als Gegner übermäßiger Einkaufstouren. Dementsprechend wird die Transferpolitik im Sommer wohl aussehen.

Innenverteidigung (X)
Jovanovic ist weder gut noch diszipliniert, Soma immerhin diszipliniert und zweikampfstark. Da Pacult und nicht Schinkels Trainer der Hütteldorfer ist, spielt man bei Rapid mit zwei Innenverteidigern, womit ein passabler Mann neben Soma fehlt. Freilich: Für Rang 2, 3 oder 5 sind Fix & Foxi definitiv zu gebrauchen, will man international was reißen oder eventuell gar die Bullen vom Thron stoßen, braucht es aber eine Verstärkung.
Vor einigen Tagen hat man diese in Mario Sonnleitner (vor einem Monat behauptete er gegenüber Jörg Kühne noch, Rapid werde es „eher ned“) gefunden => Gratulation zur Verpflichtung, Diskussion beendet.

Zentrum (?)
Das Mittelfeld scheint Peter Pacult in seiner momentanen Form zu gefallen, lediglich ein möglicher Abgang von Branko Boskovic könnte Schwierigkeiten bereiten. Der Montenegriner verlangt Kohle, die Rapid nicht hat oder haben will und steht daher unmittelbar vor einem Wechsel nach Nirgendwo. Sollte dieses Szenario eintreten, könnte Pacult wieder zum 4-2-2-2 mit Pehlivan/Heikkinen als Doppelsechs zurückkehren oder sich billigen Ersatz besorgen lassen.

Austria Wien:

Den Ausstieg Stronachs hat die Austria ausgesprochen gut bewältigt, finanziell ist man selbstredend jedoch weit von vergangenen Tagen entfernt. Mit Margreitter, Hlinka und Salomon wurde bereits klug eingekauft – viel mehr wird nicht mehr kommen

Innenverteidigung (X)
Margreitter hat bereits unterschrieben, Dragovic wird mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit Richtung Ausland abwandern. Einen zweiten Kracher für die IV wird es wohl nicht spielen, stattdessen stehen junge Leute wie Christopher Dibon auf der Wunschliste.

Erweiterung im Mittelfeld (X)
Erledigt. Mit Patrick Salomon und Peter Hlinka (scheint bereits fix, nur noch nicht bestätigt) wurde ein aufstrebender Jungspund und ein arrivierter 6er verpflichtet. Sehe hier keinen Handlungsbedarf, Parits vermutlich auch nicht.

Okotie-Ersatz (?)
Dass Okotie gehen wird, ist schon seit Längerem gewiss, die Austria wird sich daher schon seit geraumer Zeit nach einem Nachfolger umgesehen haben, sofern man einen braucht. Linz und Jun sind herausragende Stürmer, Diabang und Schumacher hingegen das konkrete Gegenteil – mal sehen ob die Veilchen einen Angreifer verpflichten, die Gerüchteküche hat bislang noch keine Namen parat.

Sturm Graz

Seit dem Konkurs scheint Sturm Graz über einen Jungbrunnen zu verfügen, Talente quasi aus dem Hut zaubern zu können. Von der Innenverteidigung abgesehen hat sich über die Jahre hinweg ein breiter Kader ergeben, weshalb nicht unbedingt mit großem Import zu rechnen ist.

Sonnleitner, Schildenfeld (?) kompensieren (!)
Sonnleitner ist definitiv in Wien, Schildenfeld möglicherweise bald wieder in Istanbul – schlechte Vorzeichen für die einstmals beste Hintermannschaft der Liga. Oliver Kreuzer wird alle Hände voll zu tun haben, dieses Loch zu stopfen – momentan haben die Blackies nämlich, exklusive Sonnleitner und Schildenfeld, nur einen einzigen Innenverteidiger, Ferdinand Feldhofer, im Profikader.

Wundertüte (?)
Ansonsten sind die Grazer eigentlich im Mittelfeld wie im Sturm recht gut aufgestellt, auch einen möglichen Jantscher-Transfer könnte man vermutlich auffangen. Dennoch könnte es sein, dass auch in der kommenden Saison der eine oder andere Nachwuchsspieler den Sprung zu den Profis schafft und diese bereichert. Dem österreichischen Fußball kann es nur gut tun.

!!! Hinweis !!!
Natürlich werde ich auch die Transferabsichten der restlichen sechs Erstliga-Teams genauer durchforsten, vorerst belasse ich es allerdings bei den vier Top-Mannschaften – meiner und der Konzentration meiner Leser wegen.

Artikel stammt vom: 3. Mai 2010 – 19:00 Uhr

Advertisements