Geschichte

Was für die mittlerweile breite Leserschaft des dseitlhuber – sportblogs selbstverständlich scheint, war bis zum 13. September 2010 keineswegs selbstverständlich: Die URL-Adresse. Bis zu besagtem Datum waren wir nämlich auf Interblog.de, einem WordPress-für-Arme-Anbieter, angesiedelt. Da die dortigen Entwicklungen sich jedoch mehr und mehr von meinen Vorstellungen spalteten, wechselte der dseitlhuber – sportblog schließlich – und schweren Herzens – zu WordPress.
Der Umschwung sollte sich rasch bemerkbar machen, schon nach wenigen Beiträgen konnte ein kleines Stammpublikum verzeichnet werden.

Der erste Blog-Eintrag auf dseitlhuber.wordpress.com hieß übrigens Die violetten Medien und die rot-weiß-rote Lust nach Laune. Er behandelte die Ausschweifungen der AS neu-Anhänger in Maxglan. Anfangs noch kurze und zugegeben teils ungeschickt formulierte Beiträge konnten im Laufe der Zeit verbessert und in ihrer Tiefe erweitert werden. Heute versteht sich der dseitlhuber – sportblog vorwiegend als „Fußball verstehen“-Blog, der diverse taktische Feinheiten des Fußballs genauest begutachtet. Der Besucherzähler unserer Webseite weist momentan – wir schreiben den 23. Juli 2010 – 24 424 Besucher aus – satte 2 500 davon lasen den Blog-Eintrag Es riecht nach Skandal, der noch heute den Titel der meisten angelockten Leser auf dseitlhuber.wordpress.com inne hat.

Das Design des dseitlhuber – sportblogs ist im mittlerweile fast einjährigen Bestehen nicht immer dasselbe geblieben. Unter anderem wurden Themes wie „The Journalist 1.9“ oder „Monochrome“ abgelöst – das aktuelle Design nennt sich „Notepad“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: